In den Ferien kann einiges schiefgehen: Oma bricht sich das Bein, Sohnemann verliert
sein Daddel-Spielzeug, Papa verirrt sich in der Pampa. Da kommt man schwer gegen an.
Gegen eine Autopanne schon.

Für die Topform des Fahrzeugs sorgt der Sommerscheck in der Werkstatt. Der tut not,
muss der mobile Reisebegleiter doch in keiner anderen Zeit des Jahres mehr aushalten
als in den Ferien: hunderte Kilometer voll beladen auf Schotter und glühendem Asphalt
unterwegs, zuckeln im Stop-and-go-Modus. Da können Reifen, Kupplung oder Kühlung
schnell mal streiken.